Ein Sommerabend im Juni. Ein köstliches Menü. Ein charmanter Winzer vom Gardasee. Ein begnadeter, ideenreicher Koch. Die Gäste eine fröhliche Truppe vom Valtellina in Italien, aus Vorarlberg und dem Allgäu wie aus der Schweiz. Sie alle treffen sich unter dem Motto „Allgäu trifft Gardasee“ beim Ellgass und seinem neuen, wunderschönen Allgäu Hotel in Eglofs. Mauro Fortuna vom Weingut Le Tende wählt den passenden Wein zum Allgäu-Italien-Menü.

Gemüseterrine mit Basilikum, zweierlei von der Lachsforelle

Heusuppe mit Parmesan und gebratenen Pfifferlingen

Tagliata vom Pinzgauer Rind mit Trüffelpolenta

Lauwarmer Schokokuchen mit Eis und marinierten Aprikosen

Ellgass Allgäu Hotel in Eglofs: Das Menü von Koch Uli im Ellgass Allgäu Hotel und die Weine des Bio-Weinguts Le Tende aus Colà di Lazise  passen bestens zusammen.

Samstag Abend, 16. Juni 2018. Herrliches Wetter im Allgäu, sommerlich warm, aber nicht heiß, wir kurven durch die Lande in der Nähe von Wangen im Allgäu und nähern uns Eglofs, dem Dorf mit dem wunderschönen historischen Platz. Historisch? Ja, und auch ganz neu, denn der „Gasthof zum Löwen“ wurde durch ein modernes Hotel erweitert.

Der italienische Abend passt bestens, denn auch der Architekt des beeindruckenden Hotelbaus kommt aus Italien, aus Südtirol genauer gesagt.

Doch heute trifft das Allgäu auf den Gardasee. Custoza und Bardolino auf Heusuppe und Pinzgauer Rind von der Alpe der Familie Ellgass.

Gemüseterrine mit Basilikum und zweierlei von der Lachsforelle – sanft pochiert und butterzart, mariniert im Zucchinimantel – dazu knackige Kräuter und eine beinahe schwebende Soße.

Das Heu stammt von der eigenen Alpe der Familie Ellgass. Es wurde extra frisch geschnitten und getrocknet. Herrlicher Duft nach Sommer und Berg, der die aromatische Suppe zu einem Erlebnis werden lässt. Frisch geriebener Parmesan gibt die italenische Note, die Parmesanchips unterstreichen das.

Schokoladiger Höhepunkt – lauwarmer Schokokuchen, dazu Gelato und marinierte Aprikosen: ein Gedicht!